Sie suchen nach der richtigen Farbe für einen Schal oder ein neues Tuch?

Finden Sie die Farben die Ihnen gut zu Gesicht stehen.

Diese kleine Farbberatung kann Ihnen dabei helfen. Wichtig ist die Farbwahl vor allem für alles was nah am Gesicht getragen wird. Denn wird die richtige Farbgruppe gewählt, wirkt das Gesicht frisch und jugendlicher und mit den Farbgruppenbildern bekommen Sie eine erste Orientierung.

Ob Mann oder Frau, die richtigen Farben wirken attraktiv, denn sie unterstreichen die Ausstrahlung und andere Menschen sehen uns gerne an. Unterbewusst nehmen wir falsch gewählten Farben wahr. Die Persönlichkeit kann verschwinden; die Farbe der gewählten Kleidung oder Accessiores gewinnt die Oberhand. Wissen wir um die Macht der Farben können wir für einen bestimmten Anlass aber auch bewusst eine Farbe wählen. Möchten wir “strahlen”, hilft der richtig gewählte Farbton.

Prüfen können Sie die Grundfarbe Ihrer Haut (warm oder kalt) zum Beispiel gut, wenn Sie sich Ihren Hautton auf der Innenseite des Unterarms ansehen. Ein guter und recht einfacher Indikator ist wie gut Gold- oder Silberschmuck mit der Hautgrundfarbe harmoniert. Silber wird den kalten Farbtönen, Gold den warmen Farben zugeordnet. Es gibt auch Mischtypen, da wird die Zuordnung dann allerdings schon etwas schwieriger.

Die kleinen Farbtafeln geben Ihnen eine allgemeine Orientierung. Bedenken Sie, dass jeder Bildschirm, je nach individueller Einstellung, die Farben etwas anders wieder geben kann und lesen Sie auch die Texte.

Wollen Sie Ihre idealen, persönlichen Farbnuancen finden, gehen Sie auf die Suche nach einer zuverlässigen und erfahrenen Farbberatung vor Ort.

Für den Raum Essen können wir Ihnen hier eine Empfehlung geben: Vera Tolxdorff, Diplomdesignerin, Farb- und Typberatung, Tel.: 0201 4922 52

 

Frühlings- und Herbsttypen haben einen warmen Hautton

Der Frühlingstyp

Heller Typ mit warmem (golden-rosigem) Hautton und einer hellen Haarfarbe mit goldenen bis rötlichen Reflexen. Der Teint ist zart und bräunt schlecht. Sommersprossen können vorkommen.

Augenfarben: Hellgrün, Hellbraun.

Gut harmonierende Farben: Lindgrün, Frühlingsgrün, Champagner, Honig, Cognac, Türkis, Aquamarin, Apricot, Lachsrot, Hummerrot, Mohnrot, Gold, Bunt

Tabelle mit Frühlingsfarben

Der Herbsttyp

Gedeckter Typ mit warmem (golden-rosigem) Teint und rotbraunen, roten oder auch mittel- bis dunkelblonden Haaren mit goldenem Schimmer oder einem Honigton. Der Teint ist zart, bräunt schlecht, schnell entsteht Sonnenbrand. Sommersprossen können vorkommen.

Augenfarben: Braun, Grün.

Gut harmonierende Farben: Rostrot, Kupferrot, Kastanienrot, Olivgrün, Tannengrün, Goldbeige, Camel, Rehbraun, Schokobraun, Senfgelb, Petrolblau, Kupfer

Tabelle Herbstfarben

 

Sommer- und Wintertypen haben einen kalten Hautton

Der Sommertyp

Blasser Typ mit kühlem (bläulich-rosigem) Hautton und einer Haarfarbe mit aschigen Reflexen.

Augenfarben: Blaugrau, Blaugrün, Graugrün, Graublau, Grau, sehr selten Graubraun.

Gut harmonierende Farben: Jeansblau, Himmelblau, Silbergrau, Taupe, Mauve, Flieder, Lavendel, Rosétöne, Himbeerrot, Mintgrün, Schilfgrün, Platin.

Tabelle mit Sommerfarben

Der Wintertyp Typ

Typ mit kühlem (bläulichem oder olivfarbenem) Hautton und hellen bis dunklen Haarfarben. Von sehr schnell bräunend bis gar nicht bräunend kommt alles vor.

Augenfarben: Jede Augenfarbe möglich.

Gut harmonierende Farben je nach Lichtwert: Weiß, Schwarz, Pink, Magenta, Purpur, Krokus, Kirschrot, Smaragdgrün, Chromgrün, Zitronengelb, Enzianblau, Royalblau, Nachtblau, Lavendelblau, Kornblumenblau, Violett, Eisfarben wie Eisblau, Eisrosé, Silber und Neonfarben.

Tabelle mit Winterfarben

Quelle: Wikipedia

 

 

 

Diese Webseite verwendet für den Bestellablauf Cookies. Um die Menge der E-Mails zu begrenzen, wird nur eine Bestellbestätigung mit allen Angaben versandt. Aufgrund der Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG wird die Mehrwertsteuer nicht ausgewiesen.